Ausbildung zum

Ausdrucksmal-Coach

für Erwachsene
in Heilbronn/Nordheim

Lernen Sie uns kennen

In Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsinstitut  Zukunftswerkstatt Amberg
findet die Ausbildung zum Ausdrucksmal-Coach  hier in der Außenstelle
bei Petra Schoch "Kreativraum" in Nordheim statt

.

Ausdrucksmalen

- ist absichtsloses Malen

- heißt, Bilder intuitiv und spontan entstehen lassen
- fördert den Zugang zur eigenen Kreativität
- fördert das Vertrauen ins Leben
- fördert die Selbsterfahrung und persönliche Weiterentwicklung
- fördert Aufmerksamkeit und die Konzentration
- die Entscheidungsfähigkeit
- ermöglicht den Abbau von Spannungen - fördert Ruhe und Stille
- verändert alte Verhaltensmuster
- fördert die Selbstheilungskräfte und ist eine Orientierungshilfe
- holt Ressourcen wieder zum Vorschein


Für wen?

Die Ausbildung soll Menschen ansprechen, die gerne mit Farben arbeiten und damit in Kontakt mit Menschen treten möchten. Aber auch Menschen, die Lust zur eigenen Kreativität haben und dazu beitragen wollen, dass diese einen höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft bekommt


Kreativität

ist eine Kraft, die in jedem von uns steckt und es ist sehr lohnenswert sich auf diesen Weg zu begeben, denn er bringt Freude, Freiheit und Leichtigkeit ins Leben. Kreativität ist nicht nur renommierten Künstlern vorenthalten, sondern lebt in jedem Menschen. Allerdings ist diese Kraft oft durch die Normen unserer Gesellschaft unterdrückt oder verdrängt worden. Sie zeigt uns oft Lösungen, die vorher nicht mal erahnt werden konnten. Wer sich also auf den Weg macht seine ureigene Kreativität wieder zu entdecken, findet leichter Lösungsmöglichkeiten bei Problemen, Entscheidungen und schwierigen Lebenssituationen und wirkt entlastend bei Stress, Angststörungen, Depressionen und anderen psychischen Störungen. Ausdrucksmalen unterstützt kreativ den persönlichen Entwicklungsprozess und fördert die Selbstheilung.


Anwendungsmöglichkeiten

In vielen verschiedenen Berufsfeldern ist es möglich, das Ausdrucksmalen im Arbeitsleben mit anzubieten als Bereicherung und Entlastung für alle Beteiligten. z. B. in Schulen, Kindergärten, Altenheime, sozialen Einrichtungen, therapeutischen Praxen (auch Ergotherapie), psychosomatische Kliniken, bzw. Reha-Einrichtungen.

Es ist natürlich auch möglich, Ausdrucksmalen als eigenständige Therapie, bzw. eigenständiges Kurssystem anzubieten. Ausdrucksmalen, bzw. Maltherapie und deren Wirkungsweise findet unter anderem auch immer mehr Anerkennung im psychiatrischen Bereich.

Prävention

Das Ausdrucksmalen ist für mich eine absolut geniale Prävention, denn durch diese Selbsterfahrung können so manche “Unstimmigkeiten” geklärt werden, bevor es zur Erkrankung kommt.


Teil 1: Selbsterfahrung/ Reflexion

Beim Ausdrucksmalen kommt der Malende in Kontakt mit seiner Seele und seinen inneren Bildern. Die Selbsterfahrung ist in den ersten 8 Ausbildungstagen ein sehr wichtiger Bestandteil für die spätere Begleitung, wenn du dann später als Malbegleiter einen Kunden begleitest. 


Teil 2: Malbegleitung

Der Malbegleiter unterstützt den persönlichen Malprozess des Kunden mit seiner Empathie und Wertschätzung und gibt bei Bedarf Impulse.

 

Diese Tatsache fordert, dass die begleitende Person ein hohes Maß an Sensibilität, Intuition und wertfreie Wahrnehmung mitbringen muss. Um überhaupt mit diesen Qualitäten arbeiten zu können, steht Selbsterfahrung d.h. Erkennen seiner eigenen Grenzen und Lösen seiner eigenen inneren Konflikte an vorderster Stelle. Deshalb wird während der ganzen Ausbildungszeit sehr viel Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer gelegt. Die Selbsterfahrung ist die Grundlage für die empathische Haltung, die  später in der eigenen Begleitung unterstützt. 


Inhalte

  • Selbsterfahrung im eigenen Ausdrucksmalprozess 
  • Der Schwerpunkt der darauffolgenden 14 Ausbildungstage ist, das Üben als Malbegleitung, Wahrnehmungsübungen, sowie bewusstes Beobachten des eigenen Körpers und der emotionalen Schwingungsfähigkeit. Dies unterstützt das Erlernen des wertfreien Wahrnehmens und somit das Begleiten des Malprozesses. 
  • Übungen aus der Kunsttherapie fließen mit ein

    Theoretische Grundlagen:
  • Informationen über Materialien, Kursaufbau, Kurssysteme, Literatur
  • Den kreativen Prozess verstehen - reflektieren - fördern
  • Der eigene Stil und das persönliche Konzept
  • Die innere Haltung des/der Begleiter/in
  • Kontaktaufnahme und Arbeiten mit dem Hier und Jetzt
  • Einführung in die Gesprächführung
  • - wertfreie Betrachtung und Kommunikation
  • -Spiegeln
  • -Ich und Du-Botschaften
  • -Konkretisieren
  • Der Einsatz von Musik im Kontext zum Ausdrucksmalen
  • Übertragung und Gegenübertragung
  • Rechtskunde


Voraussetzung für die Ausbildung

  • Diese Ausbildung ist für Menschen geeignet, die sich intensiv mit dem Ausdrucksmalen, bzw. mit sich selbst auseinander setzen möchten
  • Vorerfahrung in einem pädagogischen, sozialen, künstlerischen, therapeutischen oder heilkundlichen Bereich sind natürlich von Vorteil, aber nicht unbedingt erforderlich 
  • Eine gesunde psychische Belastbarkeit!

Ulla

"Es war für mich eine sehr erfüllende und inspirierende Ausbildungszeit bei Petra.

Meine Erkenntnis: Fühlen, fühlen, fühlen und annehmen was da ist.

Alle Gefühle - nichts mehr wegdrücken! Echt sein. Das ist Leben!

Petra's Art ist einzigartig. Mit großer Intelligenz, einem wunderbaren Humor und sehr viel Liebe."


Heidi

"Jeden Monat war die Vorfreude groß, es waren MEINE Stunden, jedes Mal neue Begegnungen...mit mir selbst! Ich konnte viele Gefühle spüren, lernte sie zuzulassen, konnte mich selber am Papier fühlen und damit verbinden. Eine wundervolle Erfahrung. Ich bin mir selbst sehr dankbar, dass ich mich dafür entschieden habe!"


Martina

"Es war eine sehr spannende Reise, auf der ich sehr viel über mich gelernt habe. Vor allem habe ich gelernt, mehr ins Gefühl zu kommen, den Kopf abzuschalten und mich überraschen lassen, was kommt. Ich hoffe, dass ich in Zukunft auch viele Menschen auf ihrem Weg begleiten darf und Ihnen die Freude des spontanen, intuitiven Ausdruckmalens näher bringen kann.

Vielen Dank für deine sympathische Art und Weise, mit der du immer mehr aus uns heraus gelockt hast und für deine vielen beispielhaften Erzählungen aus deiner Arbeitspraxis."


Termine

Ausbildungsgruppe - Herbst 2019
12./13.   Oktober 2019
29./30.  November 2019 (Fr. ab 14:30 Uhr!)
07./08. Dezember 2019
03.-06. Januar 2020 (4 Tage!)
01./02.  Februar 2020
22./23.  Februar 2020 (Peergroup)
21./22.  März 2020
18./19.  April 2020 (Peergroup)
16./17.  Mai 2020
13./14.  Juni 2020
04./05. Juli 2020

Kurszeiten der Ausbildung

Wochenenden: Sa. 10.00 - 17.30 Uhr  |  So.   9.30 - 13.00 Uhr


03. - 06. Januar 2020:

03.01.2020:        10.00 - 17.30 Uhr

04./05.01.2020:   9.30 - 17.30 Uhr

06.01.2020:          9.30 - 12.00 Uhr

 

Bei weiteren Fragen informieren Sie sich unter
info@zukunftswerkstatt-amberg.de 

oder info@kreativraum-nordheim.de
 

Gerne senden wir eine ausführliche Infomappe zur Ausbildung zu (gegen eine Schutzgebühr von 5 € auch gerne per Post)

Ausbildungsleitung: Petra Schoch

Kosten

Komplettzahlung: 2690 € 
Ratenzahlung:  2780 € aufgeteilt auf 13 Raten 
                                 (1x 200 € und 12 x 215 €) per Einzugsverfahren,      
                                 inkl. sämtlichem Arbeitsmaterial

Längere Ratenzahlungen mit geringerer Ratenhöhe auf Anfrage möglich.

Teilnehmerzahl ist begrenzt


Eine intensive Betreuung der Teilnehmer/innen ist sehr wichtig, deshalb ist die Teilnehmerzahl auf 6 Personen begrenzt. Durch diese kleine Gruppe ist ein sehr intensives Arbeiten und Lernen möglich und somit ein sehr hohes Niveau der Ausbildung gewährleistet.

Ausbildungsmappe anfordern

Erfahre mehr über die komplette Ausbildung und fordere dir gleich die Informationsmappe zum download an.
(gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro schicken wir dir gerne die Mappe auch per Post zu)

Abschluss der Ausbildung

 
Die Teilnahme an der Ausbildung wird am Ende von der Zukunftswerkstatt Amberg mit dem Zertifikat

Ausdrucksmal-Coach

bestätigt